Helmut Schleich: »Ehrlich«